Libertad para el río salmonero

¡Libertad para el río salmonero Kemijoki!
 

Un activista finés, el profesor Vesa Puuronen tiene que pagar compensaciones a una corporación hidroeléctrica “Kemijoki Oy” por “dañar una presa” con pinturas de salmones. Las presas sin escalas para peces han eliminado la población local de salmones.

Gracias a Mario Quevedo por traducir la viñeta!

 
Posted in Nature | Leave a comment

Umweltaktivist wurde wegen Lachs-Graffiti an Staudamm-Mauer zum Schadenersatz von 20 000 € verurteilt!

Mach den Kemijoki Fluss für den Lachs wieder frei!
 

Der Fluss Kemijoki im Norden Finnlands war einst einer der lachs-reichsten Flüsse Europas.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurden die Vorkommnisse an Lachs- und anderen Wanderfischen durch den Bau von Staudämmen schlagartig und vollständig zerstört.

Bis heute fehlen bei den seither 16 gebauten Wasserkraftwerken die natürlichen Wanderwege für Fische. Dafür verantwortlich zeichnet sich das staatliche (Betreiber)- Unternehmen Kemijoki OY, das aktuell dabei ist, auch noch den letzten frei fließenden Abschnitt des Flusses von 60 km Länge mit einem weiteren Staudammprojekt zu zerstören.

Aktuell läuft ein amtliches Verfahren gegen Kemijoki OY, mit dem das Unternehmen aufgefordert wird, natürliche Wege für die Umgehung der jeweiligen Staudämme zu bauen. Somit verfolgt die lokale finnische Behörde eine Auflage der EU, die die Mitgliederstaaten verpflichtet, die Wasserqualität in den natürlichen Gewässern zu verbessern.

Gegen diesen Bescheid hat das Unternehmen nun ein Widerspruchsverfahren eröffnet. „Bis zur letzten Instanz“ lautet das Motto des Unternehmens. Hier geht also der Staat gegen sich selbst vor.

Der Mehrheitseigner von Kemijoki OY ist das Staatsunternehmen FORTUM, das auch die Mehrheit an dem deutschen Unternehmen UNIPER besitzt.

Universitätsprofessor und Umweltaktivist Vesa Puuronen, der am Fluss Kemijoki aufgewachsen ist und noch heute dort lebt, zeichnete Bilder mit Lachssymbolen an die Mauer eines Staudamms und schrieb Slogans mit Apellen für einen frei fließenden Fluss.

Kemijoki OY ging vors Gericht und Professor Puuronen wurde zum Schadenersatz von 20 000€ ( inkl. Verfahrenskosten) verurteilt, weil er „das Eigentum von Kemijoki OY verschandelt“ hätte.

Professor Puuronen gestand die Tat, hielt aber dagegen mit dem Argument dagegen: „Da die Natur sich selbst nicht verteidigen kann, sind wir Menschen verpflichtet, dieses für sie zu tun.“

Übersetzung: Irja Wendisch

 
Posted in Nature | Tagged , , , , , | Leave a comment

Activist to Pay Compensations to Power Company for “Damaging the Dam” with Art!

Hydro power company makes activist pay
 

The Kemijoki River in Northern Finland was once maybe the best salmon river in Europe.

The river was dammed after the World War II, and no fish passages were built, so the local salmon population was lost.

Kemijoki Ltd has now 16 hydro power plants in the Kemijoki River. The company wants to build one more with no fish passages. The planned Sierilä dam would drown the last free-flowing part of the river’s main channel under the dam reservoir.

The fisheries authorities have started a legal process requiring the power stations to build fish passages across all dams and to restore breeding areas.

The big power companies, PVO Ltd and Kemijoki Ltd (the latter with it’s owners Fortum, UPM, Helen etc.) oppose this process fiercely.

Professor and activist Vesa Puuronen, who lives by the Kemijoki River, painted pictures of salmon and slogans ”Free Kemijoki”, ”Free Salmon Rivers”, ”Save Mother Earth” on the walls of the power plants.

The power company sued him, and now he has to pay 20 000 euros as fines and compensations for damaging the dams.


A news story translated in English by Google:
Kemijoki Oy’s buildings were spray-painted as a protest against hydropower


 

 
Posted in Nature | Tagged , , , , , , , , , | Leave a comment

Stop Fake Green EU Finance Rules

EU - Stop Fake Gren
 

WWF EU: “130 NGOs and experts are sounding the alarm on the EU’s green finance rules, the ‘Taxonomy’, and calling for them to be rooted in science. In a detailed joint statement, the groups flag and analyse ten priority areas of concern in the European Commission’s draft, which covers which sectors can be classed as ‘sustainable’ in terms of their climate impacts. The ten areas range from fossil fuels, bioenergy and hydropower to livestock and hydrogen. In many of them, the European Commission appears to have ignored the recommendations of its own Technical Expert Group on the Taxonomy, which were largely science-based and robust…”

Read the whole story:
EU Taxonomy: 130 organisations call for science-based green finance rules

Stop Fake Green Recovery
 
Posted in Environment | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Stop Legal Hunting of Endangered Animals

Campaing to end legal hunting of endangered species
 


In Finland the law allows hunting of 17 threatened species. That is unbearable.

A group of Finnish individuals has put up a Citizens’ intiative to change this law. If at least fifty thousand Finnish citizens entitled to vote will sign this initiative, it will move forward to the Parliament.

 
Posted in Nature | Tagged , , , , | Leave a comment